Geschichte

Einst durch August Paschotka-Lipinski in den 30er Jahren als Schuhmacherei in Lichtenberg gegründet, wird Paschotka-Orthopädieschuhtechnik seit fast 100 Jahren als Traditionsbetrieb weitergeführt.

Geschichte

In Pankow hat sich Paschotka seit Ende der 30er als klassischer Familienbetrieb in der Ossietzkystraße etabliert: Mutter Helene führte Stepparbeiten durch und die Ehefrau Marianne führte das Büro. 

1959 übernahm dann Sohn Bruno den Betrieb und bot seit 1963 Orthopädieschuhtechnik an. Im August 1970 zog das Geschäft dann an seinen jetzigen Standort in die Berliner Straße 8 in Pankow um.

Britta

1995 wurde der Betrieb an Jens Boog vertrauensvoll übergeben und von ihm weitergeführt. Er stellte Azubis ein, vergrößerte das Auftragsvolumen und eröffnete im Jahr 2000 eine zweite Filiale. Aufgrund seines frühzeitigen Todes im Jahre 2007 übernahm seine Frau Britta Boog fortan die Firma.

Martin Spieß, seit 2003 angestellt, übernahm unterstützend die Geschäftsführung.

In diesem Erfolgsteam mitsamt langjährigen Angestellten wird Paschotka-Orthopädieschuhtechnik heute erfolgreich geführt: zwei Filialen, modernste Werkstätten, ein Qualitätsmanagementsystem, professionelle Fachkompetenz, bestes handwerkliches Geschick und traditionelles Pflichtbewusstsein gegenüber den Kunden zeichnen den Betrieb aus. Die Faszination für das Handwerk und die Nähe zu den Kunden sind bis heute bei allen Mitarbeitern geblieben.

Standort Paschotka – Filiale Pankow

Geschäftszeiten

Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr
Do: bis 19:00 Uhr

BVG Anfahrt

×

Standort Paschotka – Filiale Reinickendorf

Geschäftszeiten

Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

BVG Anfahrt

×